Stadtmeisterschaft 2018 - Walldorfer Ski-Club 81 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stadtmeisterschaft 2018

Rückblicke ...
        
Kann es zum Skifahren auch zu viel Schnee geben?
Offenbar schon. Denn bis zu 4 Meter Schnee hatten sich in den letzten Tagen des Januar im Skigebiet Arlberg aufgetürmt. Pisten und Zufahrtsstraßen waren wegen Lawinengefahr aufgrund der Schneemassen gesperrt. Erst wenige Tage vor unserer diesjährigen Stadtmeisterschaft entspannte sich die Lage, und die Pisten wurden wieder freigegeben.
Für uns waren es dann beinahe ideale Bedingungen – man darf auch Glück haben!
Unser Slalomkurs war in diesem Jahr schneller angelegt als in den letzten Jahren. So lagen die Spitzenzeiten der Damen bei  knapp 40s, bei den Herren bei 33,5s und bei den Jugendlichen bei knapp 42s. Damit immerhin bis zu 6 Sekunden kürzer als im Vorjahr.

Die Platzierungen wie folgt:
PlatzDamen HerrenJugend (bis 18 Jahre)
1
        
Julia Bähr
39,68s
        
Mark Lehment
33,5s
Luisa Wintel
41,69s
2
        
Birgit Böhli Tretschock
41,21s
Jochen Bähr
34,7s

3
Karin Bähr
41,42s
Oliver Steinbach
35,07s

        
In der Jugend-Klasse trat in diesem Jahr nur Luisa Wintel an. Obwohl ihr der Pokal aus diesem Grund schon sicher gewesen wäre, fuhr sie ein engagiertes Rennen, und ihre Zeit hätte immerhin für den 4. Platz in der Damenwertung gereicht. Sonderpreise gab es zudem für den durchgehaltenen Skitag für Emilia Kurzmann (8 Jahre), sowie für Peter Kurzmann, der ohne Socken die Rennstrecke in (selbstabgelesenen) 3 Sekunden durchfahren haben soll.

Wir gratulieren den Siegern und Siegerinnen!

Nach dem Rennen gaben wir uns bei  bestem Wetter den Lechtaler und Arlberger Pisten hin.
Der WSC81 bedankt sich bei allen Mitfahrern für die erbrachten Rennleistungen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü