Faschingsfreizeit in Lenggries - Walldorfer Ski-Club 81 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Faschingsfreizeit in Lenggries

Saisonprogramm ...
Auch wenn manche eventuell denken, Lenggries sei nicht so hoch und deshalb nicht schneesicher, immer Lenggries – ist doch langweilig oder ähnliches, so hat es doch auch seine vielen Vorteile, die wir hier mal aufführen möchten (Reihenfolge ist keine Wertigkeit):

  • Die Jugend kann früher am Tag ins Skigebiet fahren oder länger bleiben, weil sie sich auskennt und per Bus gut alleine hin- und zurückkommen kann. Natürlich nur, sofern die Eltern einverstanden sind.
  • Die Fahrt mit dem Bus ins Skigebiet dauert nur ca. 10 min
  • Die wichtigsten Pisten sind auch bei allgemein nicht so guten Schneeverhältnissen beschneit. Abgesehen von einem Jahr war es immer super.
  • Der Skipass ist relativ günstig und man kann ihn auch für weitere Skigebiete nutzen (https://www.brauneck-bergbahn.de/tickets/mehrtagesskipaesse/ oder https://www.brauneck-bergbahn.de/tickets/alpen-plus-gletscher-card/)
  • Die Gruppe hat das Jugendgästehaus für sich alleine. Dieses ist besonders angenehm in den Abendstunden nach dem Essen.

Jeder kann machen was er will: Im Gemeinschaftsraum mit anderen zusammen sitzen und erzählen, spielen, etc., im Keller Tischtennis oder Tischkicker spielen, das kostenlose WLAN nutzen, sich einfach im Zimmer aufhalten oder ähnliches. Ein Gruppengefühl wie hier stellt sich in einem Hotel so nicht ein.

Eine Erfahrung, die wir im Laufe der Jahre gemacht haben: Am Anfang sind die jüngeren Kinder und Jugendlichen öfter eher getrennt und das ändert sich im Laufe der Woche. Es ist toll zu sehen, wie sich die „beiden Gruppen“ annähern und zum Ende hin oft alle zusammen sitzen und spielen. Klasse!

  • Die Freizeit eignet sich auch für Studenten und junge Erwachsene
  • Das Essen ist super und immer frisch, auch für Vegetarier
  • Die Gastgeberfamilie Werner ist bei jedweden Extra-wünschen immer sehr entgegenkommend
  • Der Gesamtpreis für eine Woche Skifahren mit Vollpension ist ziemlich unschlagbar, sowohl für die Erwachsenen als auch für die Kinder und Jugendlichen
  • Lenggries ist auch prima mit dem Zug zu erreichen. Der Bahnhof liegt 5 min. mit dem Bus vom Haus entfernt.

Nähere Einzelheiten über das Skigebiet können im Internet unter www.brauneck-bergbahn.de und www.alpenplus.com angeschaut werden. Unsere Unterkunft ist das Jugendgästehaus „Isarwinkel“, welches Informationen unter www.jugendgaestehaus-isarwinkel.de hat und allgemeine Informationen über Lenggries stehen unter www.lenggries.de.
Im Gästehaus sind Übernachtungsmöglichkeiten für max. 48 Personen in 4- bzw. 6-Bettzimmern vorhanden.
Die Gruppe erhält dort Vollpension, so dass sie sich um nichts kümmern muss. Am Frühstücksbuffet können Jausen-Brote für den Tag zusammengestellt werden. Eine Kaffeemaschine ist für das Frühstück frei geschaltet (sonst 50 ct pro Kaffee/Cappuccino). Die Getränke besorgt sich die Gruppe im nahe gelegenen Supermarkt selbst. Tischtennis, Kicker und Spiele sind kostenlos im Haus vorhanden. Das Haus liegt 5 min. vom Ortskern Lenggries entfernt. Saunalandschaft, Erlebnisbad und Kegelbahn sind zu Fuß zu erreichen (Extrakosten). Der Skibus ist kostenlos und fährt in der Nähe des Hauses ab (ca. 50 m).

Um diese Reise besonders für Kinder/Jugendliche/Studenten und junge Erwachsene bis 25 Jahre attraktiv zu machen, wird der Ski-Club für jedes WSC Mitglied in dieser Zielgruppe einen Zuschuss in Höhe von € 50,-- für die Skipässe geben.

Zusammenfassung der Details:
Ort:                       Lenggries
Anreise:               Eigene Anreise
Abfahrt:                Samstag, 02.03.2019
Rückkehr:            Samstag, 09.03.2019
Leistungen:     Insolvenzversicherung, Kurtaxe, 7x Übernachtung in Familienzimmern mit 4 bzw. 6 Betten (Stockbetten), 7x Vollpension.
Keine Gruppenleitung vor Ort
Reisekosten:      ERW pro Person:                        € 246,--
                        KIN 12-17 Jahre pro Person:         € 240,25
                        KIN 4-11 Jahre pro Person:          € 235,50
                        Nichtmitgliederaufpreis pro Person €   20,--
Skipass:            Zuschuss € 50,-- für alle Mitglieder bis 25 Jahre
Anzahlung:       € 100,-- bei Anmeldung
Zahlung:            Bis zum 25.01.2019 auf das WSC-Konto bei der Volksbank Kraichgau, IBAN DE27 6729 2200 0010 3294 00
Teilnehmer:       WSC-Mitglieder sowie Nichtmitglieder
Anmeldung:     Bis zum 20.12.2018 schriftlich bei Birgit Lehment unter E-Mail: Birgit.Lehment@wsc81.de. Telefonnummer bei Rückfragen 06227/891868.

Weitere Informationen über die Gegebenheiten vor Ort erhaltet Ihr per E-Mail rechtzeitig vor Beginn der Freizeit.


Weiterhin gelten die Stornierungsbedingungen der entsprechenden Hotels und Leistungsträger

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü